Kutzlebener "Minibäcker" läuten Weihnachtszeit ein

Selbst ist das (Christ-)Kind: Gemeinsam mit dem Team der Servicestelle für Ernährung entstanden auf dem Rittergut in Lützensömmern leckere Backwerke.

Kutzleben (30.11.17) – In der Weihnachtsbäckerei, gibt’s so manche Kleckerei: Das dachten sich auch die Kinder vom Kindergarten „Pfiffikus“ aus Kutzleben am gestrigen Mittwoch, als das Rittergut in Lützensömmern mit Hilfe der Servicestelle für Ernährung des Gothaer Gesundheitsförderungsvereins symbioun zur Weihnachtsbäckerei der besonderen Art einlud.

Dinkelvollkornmehl, Kakao, Butter und Kokosblütenzucker wurden zu leckeren Plätzchen verbacken. Wie das duftet, wenn Zucker karamellisiert, ein buttriger, sandiger Mürbeteig verziert mit bunten Streuseln entsteht und sich Kakao auf scheinbar magische Art und Weise zu Schokolade wandelt. „Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen“, erklärten die umtriebigen Minibäcker lautstark.

Das Rittergut im Unstrut-Hainich-Kreis bietet für Kinder aus ganz Deutschland Übernachtungsmöglichkeiten für Klassenfahrten an. Die Tagungsräume eignen sich zudem hervorragend für eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre. Die hauseigene Küche, die seit Mitte des Jahres eng mit der Servicestelle für Ernährung zusammen arbeitet und sich an den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) orientiert, verpflegt die Gäste sowie die Kinder des angeschlossenen Kindergarten „Pfiffikus“.

„Das Rittergut wird von symbioun als Gesundheitspartner und dementsprechend nach DGE-Qualitätsstandards begleitet. Dabei werden die optimale Lebensmittelauswahl und die Herstellung der Speisen nach einem strengen Standard kontrolliert und geprüft. Gefördert wird die Zusammenarbeit durch die Techniker Krankenkasse, wodurch das Coaching des Küchenpersonals regelmäßig stattfinden kann“, sagt symbioun-Coach und Ernährungsexpertin Mareen Schulze. Der DGE-Qualitätsstandard ist ein vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ins Leben gerufenes Leitbild, welches bundeseinheitlich die optimale Lebensmittelauswahl und die qualitativen Anforderungen an den Speiseplan sicherstellen soll.

Übrigens: Da die fleißigen Kutzlebener Minibäcker beim Backen ordentlich Kalorien liegen ließen, stand einer süßen Verkostung nichts im Wege. Und so war man sich auf dem Rittergut schnell einig: „Weihnachten kann kommen!“ 



© symbioun 2017